Jahresabschluss und Billanz für Unternehmen

Jahresabschluss oder Einnahmenüberschussrechnung

 

Ist ein Unternehmen nach einem Gesetz buchführungspflichtig, hat er einen Jahresabschluss (Bilanz) zu erstellen. Unterliegt ein Unternehmen nicht der Buchführungspflicht kann auch freiwillig eine Bilanz erstellen.

 

Grundsätzlich unterscheidet man die Buchführungspflicht nach dem Steuergesetz § 141 Abgabenordnung und der Buchführungspflicht nach anderen Gesetzten.

 

Buchführungspflicht nach dem Steuergesetz für Gewerbebetreibende:

  • Umsatz von mehr als 600.000 € (bis 2014 500.000 €)

oder

  • Gewinn von mehr als 60.000 € (bis 2014 50.000 €)

 

Buchführungspflicht nach anderen Gesetzen, z.B. nach dem Handelsgesetzbuch: Hiernach ist jeder Kaufmann zur Buchführung verpflichtet. Kaufmann ist, wenn nach Art oder Umfang eines kaufmännischen Betriebs eingerichtetes Unternehmen erforderlich ist.

Hinweise zur Art und Umfang: Art: Berücksichtigung der internen und externen Strukturen, Kredite werden aufgenommen, Kauf auf Rechnung für Kunden, freiwillige Buchführung, Inventur, Personal vermögen, Beschäftigte.


Wo liegt der Unterschied zwischen einem Jahresabschluss  und einer Einnahmenüberschussrechnung?

Bei der Einnahmenüberschussrechnung wird der Gewinn/ Verlust durch Einnahmen und Ausgaben grundsätzlich nach dem Zufluss-, Abflussprinzip ermittelt. Bei Anschaffung von Wirtschaftsgütern des Anlagevermögens werden die Anschaffungskosten über die Laufzeit der Nutzungsdauer lt. Abschreibungstabellen als Betriebsausgaben erfasst.

 

Der Jahresabschluss erfolgt durch die Bilanzierung (Buchführungspflicht). Die Forderungen und Verbindlichkeiten, Inventur, halbfertige Arbeiten, Rückstellungen für Verpflichtungen werden ergebniswirksam mit berücksichtigt. Zum Jahresende ist jeweils eine Bilanz (Gegenüberstellung von Vermögensgegenständen und Schulden) und eine Gewinn- und Verlustrechnung zu erstellen.


Unsere Dienstleistungen für den Jahresabschluss im Einzelnen:

  • Erstellung von Jahresabschlüssen mit oder ohne Erläuterungsbericht   (Handelsbilanz und Steuerbilanz)
  • ggf. Erstellung von Ergänzungsbilanzen
  • ggf. Erstellung von Sonderbilanzen
  • Entwicklung des Anlagevermögens
  • ggf. Erstellung eines Anhangs

Unsere Dienstleistungen für die Einnahmenüberschussrechnung im Einzelnen:

  • Erstellung der Einnahmenüberschussrechnung
  • Entwicklung des Anlagevermögens
  • Betreuung bei Betriebsprüfungen
  • Mehrjahresvergleich

Weitere Jahresabschlussarbeiten:

  • Unternehmenskennzahlen und Branchenkennzahlen
  • Bilanzpräsentation für die Unternehmensführung und Ihre Bank
  • Erstellung von Eröffnungs- und Zwischenbilanzen
  • Erstellung von Aufgabebilanzen wegen Geschäftsveräußerung/-aufgabe bzw. Liquidation
  • Erstellung von Schlussbilanzen, etwa im Zuge von Umwandlungsvorgängen
  • Auseinandersetzungsbilanzen
  • Bilanzanalyse
  • Ergebnisoptimierungsvorschläge
  • Durchführung der Veröffentlichung beim elektronischen Bundesanzeiger
  • Elektronische Übermittlung an die Finanzverwaltung
  • Betreuung bei einer Betriebsprüfung

 

Die E-Bilanz: