Ihre Ansprechpartnerin

Ursula Ill

Steuerberaterin

Inhaberin der Kanzlei

Lifecoach

Businesscoach

Umsetzungscoach

Meine Geschichte

 

Ich bin 1969 in Pfullendorf geboren. Schon von klein auf wollte ich Neues entdecken. Reisen und neue Menschen kennenlernen – das hat mich interessiert.

Aus diesem Grund habe ich mich für eine Ausbildung zur Hotelfachfrau entschieden.

6 Jahre arbeitete ich in nationalen und internationalen Spitzenhotels. In dieser Zeit durfte ich viele Menschen unterschiedlicher Kulturen und Sprachen kennenlernen. Und ich habe gelernt, was kundenorientierte Dienstleistung wirklich bedeutet.

Und ich habe die Schattenseite dieses Berufs kennengelernt: Lange Arbeitstage, Überstunden, Druck, Stress….

Damals noch viel mehr als heute, Hotellerie und Gastronomie sind dafür bekannt, ihren Mitarbeitern viel abzuverlangen. Strenge Hierarchien und ein aufgabenorientierter Führungsstil lassen wenig Raum für Entfaltung und Entwicklung.

Auch mir ging es 1994 so. Meine Arbeitsbedingungen waren in einem 5-Sterne-Hotel katastrophal: Überstunden, gestrichene freie Tage als Dauerzustand, ohne Ausgleich, Veränderungsvorschläge wurden abgeblockt.

 

Anerkennung, Wertschätzung und Wachstum? Fehlanzeige!

So wollte ich nicht weiterleben. Also habe ich mich über meine Rechte als Arbeitnehmer informiert und mich intensiv mit dem Thema Arbeitsrecht befasst. So sehr, dass ich als eine der wenigen, mit Hilfe der Gewerkschaft, die gerichtliche Auseinandersetzung mit meinem Arbeitgeber suchte und als Sieger hervorging.

Auf zweierlei Art. Ich änderte nicht nur meine aktuelle Situation, auch das Thema Recht interessierte mich. Ich überlegte, welche beruflichen Möglichkeiten ich in diesem Bereich hatte.

Recht gefiel mir, für Betriebswirtschaft interessierte ich mich auch, Dienstleistungen habe ich von der Pike auf gelernt, mit Menschen wollte ich arbeiten. So begann ich eine Ausbildung zur Steuerfachgehilfin.

Kurz nach Ausbildungsbeginn war mir klar, dass ich Steuerberaterin werden wollte. Mein Ausbildungsbetrieb, eine renommierte Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Sigmaringen, half mir auf meinem Weg und so schloss ich meine Ausbildung zur Steuerfachangestellten mit großem Erfolg ab. Sieben Jahre später bestand ich die Prüfung zur Steuerberaterin

 

Seit 2003 bin ich als Steuerberaterin selbständig.

Digitalisierung, neue Medien, Fachkräftemangel – um nur einige Schlagworte zu nennen. Immer schneller änderte sich etwas. Mir war klar, dass ich nicht mehr länger in ausgetreten Pfaden der Steuerberatung weitergehen wollte.

Die alten Weltbilder passten nicht mehr.

Ich lernte an einer Akademie für Unternehmercoaching in der Steuerkanzlei, wie ich meine Werte umsetzen und alte überholte Muster entrümpeln kann.

Theoretisch war die Sache klar, aber praktisch war die Umsetzung herausfordernd. Ich habe zunächst meine Prozesse analysiert, dann die Kanzlei neu strukturiert und innovative Prozesse umgesetzt. Nicht immer schmerzfrei. Rückblickend war diese Zeit sehr lehrreich. Ich habe mich persönlich, aber auch als Unternehmerin, weiterentwickelt.

 

Die Anstrengung hat sich gelohnt.

Keinen Tag habe ich meine Entscheidung bereut, einen Entwicklungsprozess in Gang zu setzen und eine kooperative Zusammenarbeit mit Kunden, Kooperationspartnern und Mitarbeitern zu leben.

Ich pflege ein breites, wertvolles Netzwerk, von dem meine Kunden profitieren. Nun kann ich mich ganz meiner Leidenschaft widmen:

Menschen auf ihrem Weg zu einem erfolgreicheren und glücklicheren Leben zu begleiten.

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.